Am ersten Samstag im Mai hatte ich eine Hochzeit an einem der Orte zu begleiten, die ich privat auch gerne besuche ... im Hippie Fish in Zandvoort, Niederlande.

Ich hatte das Vergnügen, das erste mal überhaupt, eine Beach Wedding im Hippie Fish musikalisch zu begleiten. Ehrlich gesagt war die Vorfreude groß, da ich im persönlichen Vorgespräch mit Franzi und Ben schon heraushören konnte, dass sie sehr großen Wert auf gute Musik legen. Das spiegelte sich dann auch in deren Wunschliste wieder, die meine Erwartungen nur noch steigerten.

Eigentlich alles kein Problem dachte ich mir und meine Prämisse war „Feuer frei!“. Allerdings nur bis zu dem Moment, als beide mich einweihten ... um 0:00 Uhr ist an dem Abend leider finito (Gesetzesvorlagen für Strandpavillons in den Niederlanden). Sprich, der Mainpart am Abend musste um einige Stunden vor gezogen werden. Meine unbegründete Sorge als Hochzeits-DJ: „Sind die Gäste bereit dafür und respektieren sie das?“

Das Ambiente im Inneren des Hippie Fish, Zandvoort
Das Interieur des Hippie Fish, Zandvoort, NL

Was soll ich sagen?! Meine Erwartungen als Hochzeits-DJ wurden definitiv übertroffen und in dieser geballten Zeit wurde gefeiert, als gäbe es keinen Morgen mehr. Mir fiel es wirklich schwer, um 24:00 Uhr den letzten Song zu spielen, da ich noch liebend gerne Ewigkeiten weiter aufgelegt hätte, gerade bei diesem dankbaren Publikum ...

Abschließend bleibt mir nur zu sagen, das dieser Tag/Abend auf jeden Fall zu einen meiner Wedding Highlights gehört ...

Danke Franzi und Ben, danke liebe Hochzeitsgesellschaft, danke an das Hippie Fish Team ♥

Hier noch die Links zu dieser tollen Location: